Aktuelle Schulungen in der Übersicht

20. September 2018: Textilien in der Profiwäsche: Zukünftige Anforderungen und neuartige Testmethoden

 

Textilien in der Profiwäsche: Zukünftige Anforderungen und neuartige Testmethoden

20. September 2018, 9:00 - 16:00 Uhr

Die Anforderungen an Textilien steigen immer weiter. Im Vordergrund stehen hierbei gefälliges Design, bestmöglicher Komfort, lange Lebensdauer und vor allem möglichst wirtschaftliche und ressourcenschonende Eigenschaften. Im gleichen Atemzug werden Wäschereiprozesse zunehmend anspruchsvoller: Ein Betrieb kann nur wirtschaftlich arbeiten, sofern sich die Textilien perfekt an den vorhandenen Wäschereiprozess anpassen. Wie müssen Textilen in Zukunft beschaffen sein, damit eine wirtschaftliche und ressourcenschonende Behandlung überhaupt möglich ist?

Im Rahmen unseres Seminars werden wir eine zukunftsorientierte und kritische Betrachtung dieses Themas vermitteln. Im Mittelpunkt stehen neuartige Prüfmethoden und zukünftige Qualitätsanforderungen.

Wir stellen verschiedene innovative Prüfmöglichkeiten vor:

  • Durchflutungs- und Auftriebsmessungen von Textilien zur Verbesserung des Waschwirkungsgrades
  • Messungen am Mangelprüfstand zur Ermittlung der Dauerlaufbeständigkeit von Textilien
  • Komfortmessungen am Fabric-Touch-Tester zur Beurteilung der Wäscheschonung
  • Accelerator-Waschverfahren zur Beurteilung der Dauerwaschbeständigkeit von Flächengebilden innerhalb einer Prüfzeit von wenigen Tagen
  • Thermische Analyseverfahren zur Prognose der Materialstabilität durch Trocknung und Finishing

In einem abschließenden Block beantworten wir zentrale Fragen zu textilen Strukturen der Zukunft:

  • Welche Materialien sind besonders gut für zukünftige Anforderungen geeignet?
  • Wie ist es um den Status Quo bestellt?
  • Wie können Textilien verbessert werden?
  • Warum brauchen wir neue und praxisorientierte Testmethoden?

Zielgruppe für den Workshop:

Diese Weiterbildung eignet sich besonders für Spezialisten, die Textilien für den Wäschereieinsatz entwickeln und designen oder entsprechende Prozesse bereitstellen (Waschmittel, Maschinentechnik…). Zudem erhalten interessierte Personen aus allen Bereichen des Wäschereiwesens im Rahmen der Veranstaltung wichtige Informationen, die für ihre Branche relevant sind.

Die Teilnahmegebühr beträgt 485,00 € pro Person (zzgl. MwSt.); die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen begrenzt. Anmeldungen nehmen wir gerne per E-Mail entgegen. Ihre Fragen zum Workshop beantworten wir natürlich vorab - sprechen Sie uns einfach an!

Zur Online-Anmeldung - bitte achten Sie darauf, die richtige Veranstaltung auszuwählen!